Tagung: Jubiläumskolloquium 40 Jahre Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte (Rastatt, 10. und 11. 7. 2014)

Am 10. und 11. Juli 2014 findet an der Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte im Rastätter Schloss ein Jubiläumskolloquium zu ihrem 40-jährigen Bestehen statt. In fünf Sektionen werden rund um den Begriff der Freiheit unterschiedliche Aspekte des Tätigkeitsbereichs der Erinnerungsstätte thematisiert. In der Sektion „Freiheit erforschen – Überlegungen zu neuen Forschungsansätzen und -erkenntnissen“ wird Prof. Karsten Ruppert als Leiter des DFG-Projekts „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt der Revolution 1848/49“ referieren.

Das vollständige Tagungsprogramm im PDF-Format gibt es hier. Eine ausführliche Ankündigung ist auf HSK veröffentlicht worden. Auf der Webseite der Erinnerungsstätte kann zudem eine Übersicht aller Veranstaltungen zum 40-jährigen Jubiläum abgerufen werden.


Thomas Stockinger

Thomas Stockinger ist Bearbeiter der Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt und Administrator des Blogs „achtundvierzig“.

More Posts - Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.