Schlagwort-Archive: Editionen

Voransicht der Edition (2): Zwei Briefe von Karl Mathy aus München im April und Mai 1849

Die Edition der Protokolle der Provisorischen Zentralgewalt enthält, wie bereits auf diesem Blog berichtet wurde, auch zahlreiche ergänzende Dokumente aus den Nachlässen der Mitglieder des Gesamtreichsministeriums. Um auch davon, ähnlich wie von den Sitzungsprotokollen des Ministeriums, eine Kostprobe zu bieten, werden hier zwei Briefe des Unterstaatssekretärs im Finanzministerium Karl Mathy an den Ministerpräsidenten Heinrich von Gagern präsentiert. Voransicht der Edition (2): Zwei Briefe von Karl Mathy aus München im April und Mai 1849 weiterlesen

Voransicht der Edition: Protokoll der 82. Sitzung des Gesamtreichsministeriums, 1849 Januar 22

Die Edition der Protokolle und ausgewählter Akten der Provisorischen Zentralgewalt für Deutschland soll Ende des Jahres 2014 im Manuskript fertig gestellt sein. Ein Teil der Dokumente ist aber bereits jetzt fertig bearbeitet. Als Kostprobe der geplanten Publikation folgt hier das Protokoll der 82. Sitzung des Gesamtreichsministeriums am 22. Januar 1849 samt zwei Beilagen. Voransicht der Edition: Protokoll der 82. Sitzung des Gesamtreichsministeriums, 1849 Januar 22 weiterlesen

Zwischenbegutachtung abgeschlossen: Das Projekt „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt“ geht in die letzte Arbeitsphase

Auf halbem Wege, also im zweiten von drei Projektjahren, war wie bei jedem DFG-geförderten Forschungsvorhaben die Vorlage eines Zwischenberichts als Voraussetzung für die Freigabe der restlichen Projektmittel vorgeschrieben. Nach Einreichung und Begutachtung dieses Berichts erfolgte im vergangenen November die Bewilligung durch die DFG. Zwischenbegutachtung abgeschlossen: Das Projekt „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt“ geht in die letzte Arbeitsphase weiterlesen

Tagungsbericht: Editionsreihen von Regierungsakten im internationalen Vergleich

Unter dem vielsagenden Titel „Zwischen Unverzichtbarkeit und Ungewissheit: Editionsreihen von Regierungsakten im internationalen Vergleich“ fand am 22. Oktober 2013 am Österreichischen Staatsarchiv in Wien ein Workshop statt, zu dem dieses zusammen mit dem Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung (INZ) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften eingeladen hatte. Tagungsbericht: Editionsreihen von Regierungsakten im internationalen Vergleich weiterlesen

So what was the „Provisional Central Power“ – and why should anyone take an interest?

While this blog is – and will remain – predominantly in German, it may be helpful to potential readers from other countries to provide an English-language version of our project’s mission statement So what was the „Provisional Central Power“ – and why should anyone take an interest? weiterlesen

Die Nachlässe der Minister, oder: Was haben Memoiren in einer Aktenedition zu suchen?

Wie bereits berichtet, ist der Kernbestand der von uns geplanten Edition  die 185 Sitzungsprotokolle des Gesamtreichsministeriums und die Beilagen dazu  inzwischen vollständig transkribiert beziehungsweise regestiert. Die weitere Arbeit konzentriert sich einerseits auf Sachkommentare zu diesem Material, andererseits auf die Ermittlung weiterer, nicht unmittelbar beiliegender Bezugsakten aus den nunmehr digitalisierten Beständen der Ministerien. Die Nachlässe der Minister, oder: Was haben Memoiren in einer Aktenedition zu suchen? weiterlesen

Dörfer und Deputierte: Dissertation Thomas Stockinger über Parlamentswahlen in der Revolution von 1848 (erschienen 2012)

Im Zuge der Präsentation der Projektmitarbeiter und ihrer Tätigkeitsgebiete sei hier mit Thomas Stockinger der Hauptbearbeiter der Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt kurz vorgestellt. Er hat an der Universität Wien Geschichte und Politikwissenschaft studiert, Dörfer und Deputierte: Dissertation Thomas Stockinger über Parlamentswahlen in der Revolution von 1848 (erschienen 2012) weiterlesen